Hier erfahrt ihr einiges über mich und meine Sammlung und wie alles anfing.
Außerdem möchte ich hier auch einigen Leuten Danken die mich bei allem unterstützen.

 




Hallo, ich bin Sven, wurde 1978 in Berlin geboren und wohne auch heute noch hier.
Wer mehr wissen möchte kann mir gerne schreiben.


Ich habe immer schon am liebsten  aus Dosen getrunken.
Als ich dann feststellte wie viele verschiede Motive es gibt, wie beispielsweise das 19-teilige Dosenset "Gastgeber der Olympischen Spiele"
habe ich dann 1992 angefangen Coca-Cola und Energy Drink  Dosen zu sammeln.

Irgendwann habe ich mich dann auf deutsche Coca-Cola Dosen spezialisiert.
Der Hauptgrund dafür war, dass bei deutschen Dosen die größte Chance besteht irgendwann mal eine nahezu komplette Sammlung zu haben.
Außerdem war es auch mein Ziel eine Art Nachschlagewerk für deutsche CC Dosen zu machen (siehe nächsten Abschnitt "die Homepage"). 
Deshalb sammle ich diese nach allen möglichen Unterschieden wie z.B. unterschiedliche Deckelgrößen, Deckeldruck, Verschlüsse, alle druckbedingte Unterschiede
und nach unterschiedlichen Dosenherstellern usw. Nach den verschiedenen Herstellern sammle ich seit mir eines Tages auffiel,
dass die meisten druckbedingten Unterschiede auf die unterschiedlichen Dosenhersteller zurückzuführen sind.

Dies alles führte letztendlich dazu, daß ich heute die umfangreichte Sammlung deutscher Coca-Cola Dosen habe.

Die meisten Dosen bekomme ich von ebay, Börsen oder von anderen Sammlern.
Die Dosen die sich hier mit der Zeit so ansammeln, die ich aber nicht brauche, verkaufe ich meist auch wieder über ebay.
Daher kann es sich durchaus lohnen hin und wieder mal dort reinzuschauen.

Zu meinen Auktionen:




Als ich damals anfing zu sammeln als es noch kein Internet gab, wollte ich immer wissen was es sonst noch für Dosen gibt die ich noch nicht habe.
Ich habe damals gehofft, dass es irgendein Verzeichnis oder Katalog gibt wo man nachschauen kann (wie bei Briefmarken, Münzen oder Ü-Eiern).
Leider musste ich jedoch feststellen, dass es sowas nicht gab.
Auch die Coca-Cola GmbH hatte kein Archiv oder Aufzeichnungen darüber was für Dosen im Laufe der Jahrzehnte so produziert wurden.
Da beschloss ich eines Tages selbst mal eine Art  Katalog zu machen.
Irgendwann kam dann das Internet und mit ihm auch einige Seiten anderer Sammler und ich dachte mir: "Das machst du auch mal".
Und so war die Idee geboren eine Art Online-Dosenkatalog zu machen. Denn die Vorteile gegenüber eines Print-Katalogs sind die,
dass es kostengünstiger, kostenlos für alle Interessenten und - das wichtigste - immer aktuell ist.
Zwar bin ich mit meinen Listen noch lange nicht fertig, es fehlen noch viele Bilder und immer wieder sind Aktualisierungen, Änderungen und Neuerungen notwendig
aber mit der Zeit kommt immer mehr dazu.

Mein primäres Ziel ist es, möglichst viele Informationen einzubringen. Deshalb steht die grafische Gestaltung etwas im Hintergrund und die Seiten sind auch meist in einfacher Tabellenform gehalten
und immer nach demselben Prinzip aufgebaut. Das macht die Seiten für den Besucher zudem übersichtlicher und ermöglicht ihm so ein einfaches navigieren.
Zudem ist so für mich auch das Verwalten und Bearbeiten einfacher.




Leider habe ich aus Platzgründen meist nicht viel Tauschmaterial. Doch mit der Zeit sammelt sich trotzdem immer wieder einiges an,

so dass mein Keller inzwischen wieder voll ist mit diversen doppelten Dosen.
Also kann es sich durchaus lohnen trotzdem mal nachzufragen.
Allerdings sind die Dosen nicht registriert und ich kann deshalb auch keine Dosen gezielt raussuchen.
Jeder ist jedoch willkommen mich einmal zu besuchen und sich rauszusuchen was er gebrauchen kann.